Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Nach langem ist es jetzt soweit...

Nachdem es jetzt doch ne Weile gedauert hat, bis ich mich mal wieder melde, tue ich das heute.

Daher muss ich euch auch jetzt mal den Grund dafür sagen, warum ich diesen Blog haben möchte, wozu er da sein soll.

Schon immer war ich ein pummeliges Kind, hatte Probleme mit meiner Figur, und vor sechs Jahren dann, da kam dann so langsam ans Licht was los ist bei mir. Resultat waren erstmal verschiedene Diagnosen, am Ende standen da ne extrem große Fettleber, Bluthochdruck, Insulinresistenz bzw. bereits anfangende Diabetes und andere Kleinigkeiten noch.

Versucht habe ich alles um abzunehmen, sechs Jahre lang, aber nachdem auch eine stationäre Kur nichts gebracht hat und ich mich davor schon einmal über Prof. Weiner im Krankenhaus Sachsenhausen informiert habe und über mögliche operative Möglichkeiten, hab ich mich dann entschieden die Sache anzugehen.

Anfang November ging also mein Antrag auf Kostenübernahme an die Krankenkasse, die DAK. Mitte Dezember folgte ein Termin beim MDK in Frankfurt der prima verlief. Denen war wohl von vorne herein klar, da kommen sie bei mir nicht dran vorbei. Es folgte dann auch Anfang Januar gleich die Kostenzusage und für den 12.2. stand der große Tag fest, Einchecken im Krankenhaus.

Im nächsten Post gibt es also meinen kleinen OP-Bericht um euch zu zeigen, wie in etwa alles abgelaufen ist. Ansosnten möchte ich diese Seiten hier nutzen, um einfach zu zeigen wie das Leben mit Magenbypass ist. Was sich ändert, wie man sich selber verändert... Es soll dazu dienen, Interessierten ein paar Informationen zu bieten, und Leuten die evtl. vor einer ähnlichen Entscheidung stehen, zu zeigen, wie es ist.

 Also, habt viel Spaß beim Lesen in Zukunft!

Viele Grüße!

24.2.07 21:19

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen